Unrailed! führt Crossplay Multiplayer Modus zwischen PC und Nintendo Switch ein

0
125

Daedalic Entertainment und Indoor Astronaut haben angekündigt, dass Spieler auf Nintendo Switch und PC (Windows, Mac, Linux) ab sofort dank Crossplay in den Genuss von plattformübergreifenden Multiplayer-Matches kommen. Zusätzlich zu einer Vielzahl an Verbesserungen bietet das aktuelle Update den Schwierigkeitsgrad „Extrem” im Endless-Modus, einen Kids-Modus für jüngere Spieler, ein neues Biom, einen Charakter und mehr. In den kommenden Wochen soll das Crossplay-Feature für die verbleibenden Plattformen folgen.

Unrailed! ist ein wahrer Freundschafts-Test: Bis zu vier Spieler können ihren Zug lokal oder im Online-Multiplayer durch gefährliches, mit Hindernissen übersätes Terrain in die Sicherheit der nächsten Bahnstation lotsen, während sie von der heimischen Tierwelt behindert werden. Kommunikation und Kooperation sind der Schlüssel zum Erfolg, um jederzeit genügend Ressourcen für den Streckenbau zu haben, den Zug vor dem Überhitzen zu schützen und lästige Störenfriede von der Gruppe fernzuhalten. Ohne schnelle Entscheidungen und strategisches Denken wird die Bahn schnell entgleisen, was das Spiel noch herausfordernder macht. Egal ob im Endless-, Team Versus- oder Schnellstart-Modus, Ziel ist es, die Strecke so lang wie möglich zu bauen.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Steam-Seite.

Features:

  • Eine intensives und chaotisches Streckenbauerlebnis
  • Online- und lokaler Couch-Koop-Multiplayer
  • Prozedural generierte Welten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden
  • Dynamisches Wettersystem & Tag-/Nachtwechsel
  • Spielmodi: Endlos, Schnellstart (bis zu 4 Spieler) und Versus (2 vs 2 Spieler)
  • Mehr als fünf verschiedene Biome (5+)
  • Über zehn Wagon-Upgrades, um eure Züge im Endlos-Modus zu modifizieren
  • Freischaltbare Charaktere
  • Replay-Funktion
  • Simple Steuerung und Split-Controller-Modus
  • Das blockt richtig!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here