Mehr Besucher für die eigene Clan-Webseite

0
10

Tipps für mehr Besucher auf einer Clan-Website – Wer eine eigene Clan-Website erstellt, verfolgt mehrere Ziele. Sie sind stets einzigartig und reichen vom Vorstellen des Teams über das Anbieten eines speziellen Bereichs nur für Mitglieder bis hin zum Werben neuer Interessenten. Dadurch ist klar, dass keine Clan-Website der anderen gleicht. Eine Gemeinsamkeit haben sie dennoch: Die Betreiber wünschen sich, dass sie von den passenden Menschen online gefunden wird. Mehr Besucher abseits der bestehenden Mitglieder sollen also auf die eigene Clan-Website finden. Wie gelingt das?

Die Grundlagen müssen stimmen

Jede gut besuchte Clan-Website zeichnet sich ebenso wie andere Online-Präsenzen durch bestimmte Merkmale aus. Das sind die Grundlagen, die Webmaster für eine hohe Sichtbarkeit im Internet kennen und umsetzen müssen. Dazu zählt zum Beispiel ein attraktives Webdesign. Dieses sollte responsiv sein, um den Besuchern ein ansprechendes Nutzererlebnis zu bieten. Stimmt es nämlich, kommen Besucher gerne wieder auf die Clan-Website zurück. Außerdem erwägen sie eher eine Mitgliedschaft, wenn die Präsenz in Sachen Optik und Leistung überzeugt. Hierzu zählt ebenso eine schnelle Ladegeschwindigkeit der Seite. Gemeinsam mit dem responsiven Design stellt ein hoher Pagespeed zwei wichtige Rankingfaktoren im Bereich der SEO dar. Auch diese sollten Betreiber von Clan-Websites lernen, um mehr Besucher auf ihrer Präsenz begrüßen zu dürfen.

Eine durchdachte SEO überzeugt Mensch und Maschine

Damit eine Website einfach online gefunden wird, gibt es viele umsetzbare Maßnahmen. SEO oder die Suchmaschinenoptimierung zählt dazu. Bei ihr geht es darum, die Inhalte einer Website durchdacht aufzubereiten. So werden diese möglichst relevant für die Menschen, die sie konsumieren sollen. Die SEO ist dabei stets mehr als nur die Optimierung von Webinhalten, damit die eigene Clan-Website höher auf Google, Bing und Co rankt. Sie verbessert auch das Nutzererlebnis nachhaltig. Schnell ladende Bilder in einer passenden Auflösung dürfen hierfür als Beispiel dienen. Sie tragen zu mehr Zugriffen über die Suchmaschinen bei, was auch für andere Formate wie Blogtexte oder Videos gilt. Ist die SEO einer Clan-Website gut gemacht und stets aktuell gehalten, erhält sie dauerhaft mehr Besucher über die Suchmaschinen.

Geschickt für die eigene Clan-Website werben

Die Suchmaschinenoptimierung zählt zum sogenannten Suchmaschinenmarketing. Es handelt sich dabei also um eine Werbemaßnahme, um mehr Besucher auf die eigene Clan-Website zu bringen. Selbstverständlich stellt die SEO nur eine bewährte Online-Marketing-Möglichkeit hierfür dar. Aus diesem Grund lohnt es sich für mehr Besucher auf einer Website auch, weitere Optionen zu nutzen. Das Werben auf Social-Media-Plattformen wie Twitch, YouTube, Instagram oder Twitter soll als Beispiel genannt sein. Auch Reddit kann eine attraktive Marketing-Option darstellen.

Wer in spezialisierten Foren unterwegs ist, kann dort die Werbetrommel für die eigene Clan-Website rühren. In jedem Fall sind die individuellen Richtlinien dafür zu beachten. Spam ist zu vermeiden! Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, auch offline für die eigene Clan-Website zu werben. Wer häufig auf Conventions, Gaming-Events und anderen einschlägigen Veranstaltungen ist, kann auch hier für mehr Besucher für die eigene Online-Präsenz sorgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here