MechWarrior 5: Mercenaries – Legend of the Kestrel Lancers ab sofort spielbar

0
61

Entwickler Piranha Games gibt heute die Veröffentlichung des nächsten Kapitels im MechWarrior-Universum bekannt. MechWarrior 5: Mercenaries – Legend of the Kestrel Lancers ist ab sofort  für Xbox und PC erhältlich. Zum ersten Mal seit über 20 Jahren erscheint heute mit der Version für PlayStation 4 und 5 wieder ein MechWarrior-Titel für eine Sony-Konsole.

Alle Besitzer des Basis-Spieles erhalten heute ein kostenloses Update, das für die Serie komplett neue Features einführt – darunter den Nahkampf und weitere von der MechWarrior-Community herbeigesehnte Inhalte.

Der Launch-Trailer kann auf YouTube angesehen werden.

Um das MechWarrior 5-Erlebnis auf so viele Spieler auf so vielen Plattformen wie möglich auszuweiten, ist MechWarrior 5: Mercenaries derzeit auch für den Xbox Game Pass und den Game Pass für PC verfügbar. Besitzer der PS4-Version erhalten automatisch ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version. Darüber hinaus können der neue Legend of the Kestrel Lancers und der zuvor veröffentlichte Heroes of the Inner Sphere DLC kostenlos geteilt werden, wenn man einem Koop-Match beitritt, das ein Spieler hostet, der die Erweiterung besitzt.

„Der heutige Tag ist voller großartiger Neuigkeiten und Updates für MechWarrior-Fans“, sagt Daeron Katz, Senior Community Manager bei Piranha Games. „Zwischen dem Start der Erweiterung Legend of the Kestrel Lancers, der Einführung des Nahkampfs und der Rückkehr der Serie auf die PlayStation, gibt es viel zu feiern!“

Die Erweiterung Legend of the Kestrel Lancers weicht von der Sandbox-Struktur früherer Kampagnen ab und bietet einen stärkeren Story-Fokus als zuvor. Die Geschichte spielt sich während des „Vierten Erbfolgekriegs“ ab und behandelt einen der berühmtesten Konflikte der BattleTech-Geschichte. In 14 Missionen und sieben „Battle Quests“ wird diese Auseinandersetzung auf individuell gestalteten Schlachtfeldern ausgetragen. Außerdem wurde die urbane Kriegsführung mit Megastädten erweitert, die alle bisherigen Stadtzentren in MechWarrior 5: Mercenaries in den Schatten stellen. Darüber hinaus können sich die Spieler auf zusätzliche intensive Kriegs-Szenarien freuen, in denen sie sich als Mitglied einer Einheit turmhoher Mechs in die Schlacht stürzen. Dazu kommen über 23 neue Mech-Varianten, neue Dschungel- und Tourmaline-Wüsten-Biome und eine Vielzahl an prozedural generierten Missionen, welche die nächste Evolutionsstufe der Mech-Kriegsführung einläuten.

Die Erweiterung erscheint zusätzlich zu einem der bisher größten kostenlosen Updates für alle Besitzer von MechWarrior 5: Mercenaries und der Erweiterung Heroes of the Inner Sphere, unabhängig von der Plattform. Das kostenlose MELEE-Update lässt mit der Einführung des Nahkampfes eines der von der MechWarrior-Community am meisten gewünschten Features Wirklichkeit werden. Zum ersten Mal können Spieler gegnerischen Mechs eins auf die metallene Nase geben.

Darüber hinaus wird das Update Mech-Wechsel beinhalten, die es den Spielern erlauben, die direkte und vollständige Kontrolle über alle KI-gesteuerten Lance ‚Mechs zu übernehmen. Dieses neue Feature erweitert die taktischen Optionen an der Frontlinie und ermöglicht es den Spielern, auf einen schnelleren Mech zu wechseln, um die Umgebung auszukundschaften, in ein LRM-Boot zu springen, um Deckung zu geben, oder auf einen Brawler umzusteigen, um sich der Gefahr aus der Nähe entgegenzustellen – alles mit nur einem Knopfdruck. Eine vollständige Liste der Updates ist hier abrufbar.

Das MechWarrior 5: Mercenaries-Basis-Spiel ist zum Preis von 29,99 Euro erhältlich. Die Erweiterungen Legend of the Kestrel Lancers und Heroes of the Inner Spheresind jeweils für 19,99 Euro erhältlich.

Fans der MechWarrior-Reihe dürfen sich außerdem auf eine physische Fassung von MechWarrior 5: Mercenaries im Box-Set für Xbox und PlayStation freuen, die im November erscheinen wird. Weitere Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here