Hamburg Games Conference – Termin vom 2. bis 3. März 2022

0
75

Mit hybridem Veranstaltungskonzept lädt die 13. Hamburg Games Conference am 2. und 3. März 2022 internationale Speaker, Gamesindustrie-Expertinnen und -Experten, Thought Leader und Fachbesucherinnen und Fachbesucher zum Austausch. Das Konferenzthema „Moving Markets” beleuchten Vorträge und Diskussionen zu den sich stetig verändernden Märkten und Geschäftsmodellen in der Gameswirtschaft. Erstmals ruft die Hamburg Games Conference in einem Call for Speakers zur Einreichung von Themenvorschlägen auf.  Zusätzlich erwarten die Besucherinnen und Besucher Netzwerk-Events, ein Expo-Bereich und Matchmaking sowohl online als auch vor Ort. Die Hamburg Games Conference verfolgt 2022 erstmals ein hybrides Veranstaltungs-Konzept, bei man sowohl in den Hamburger Zeise Kinos, als auch digital auf einer eigens entwickelten, spielbaren Konferenzplattform in Interaktion treten kann. Tickets sind ab sofort verfügbar.

Die Spielebranche ist geprägt von ständiger Erneuerung, Innovation und Veränderung. Neue Absatzwege und Zielgruppen eröffnen sich, und innovative Geschäftsmodelle entstehen. Wie also sieht die Gameswirtschaft von morgen aus? Und wie agieren Unternehmen im umkämpften Gamesmarkt vorausschauend und flexibel, um auch zukünftig vorne mitzuspielen?

„Wachstum und Wandel der Gamesindustrie haben durch die globale Pandemie im vergangenen Jahr weiteren Schub bekommen, der bis heute anhält. Wir freuen uns, auf der Hamburg Games Conference aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und gemeinsam Ausblicke in die Zukunft zu wagen“, so Dr. Ralph Graef vom Mitveranstalter GRAEF Rechtsanwälte.

Erstmals ruft die Hamburg Games Conference öffentlich zur Einsendung von englischsprachigen Konferenzbeiträgen auf. Der Call for Speakers läuft bis zum 30. November 2021. Einreichungen zum Thema „Moving Markets“ sind ab sofort unter www.gamesconference.com/call-for-speakers möglich.

Beim Konferenz-Track zum Thema „Games-Förderung“ geht es um Neuigkeiten und Best-Practices in Bezug auf die Gamesförderung des Bundes und regionale Förderangebote der Bundesländer, wie den Games Lift Inkubator und die Prototypenförderung in Hamburg.

Hamburg Games Conference erstmals hybrid

Ihr internationales Publikum bringt die Hamburg Games Conference dieses Jahr erstmals an zwei Orten zusammen: Der erste Tag ist für alle digital. Auf einer im Browser spielbaren, interaktiven Plattform, die als virtuelles Kreuzfahrtschiff entwickelt wurde, treffen sich alle Konferenzbesucherinnen und -besucher für Matchmaking und spontanes Video-Networking sowie zum Entdecken von neuen Gamesprojekten und Dienstleistungen im Rahmen der Online-Expo. Die Plattform wurde 2021 eigens für die Konferenz entwickelt und wird mit neuen Inhalten weiter ausgebaut. Am zweiten Konferenztag öffnen in Hamburg die Zeise Kinos ihre Tore für die Konferenz  mit Talks, Diskussionsrunden und Netzwerk-Events. Die Talks und Diskussionsrunden des Main-Tracks werden dabei auch live auf der Online-Plattform übertragen.

„Mit der Erfahrung der Hamburg Games Conference Online in 2021 im Rücken bieten wir internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht die Reise nach Hamburg antreten können, erneut Event-Feeling auch zu Hause. Über die Online-Plattform vernetzen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Hamburg mit Branchen-Kontakten auf der ganzen Welt. Wer die Gamecity Hamburg zur Konferenz mit einem Besuch beehrt, bekommt zusätzlich am 3. März das komplette Programm vor Ort inklusive unserem Gamecity Treff am Abend geboten“, so Dennis Schoubye, Projektleiter bei Gamecity Hamburg.

Die Hamburg Games Conference 2021 konnte über 650 Personen aus 34 Staaten zu einer rein digitalen Ausgabe der Konferenz begrüßen. Vor Ort wurde die Hamburg Games Conference zuletzt im Februar 2020 in den Zeise Kinos veranstaltet – mit über 400 internationalen Besucherinnen und Besuchern.

Frühbucher-Tickets ab sofort verfügbar

Ab sofort und bis zum 10. Dezember 2021 sind Business-Tickets für die Hamburg Games Conference zum Frühbucher-Preis von 119€ erhältlich: https://bit.ly/HGC22

Die Business-Tickets berechtigen zur Teilnahme am kompletten Online- und Vor-Ort-Programm der Konferenz und enthalten zusätzlich die Möglichkeit, über ein digitales Matchmaking-System Termine mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu organisieren, Zugang zu einer exklusiven Business Area und Gästelistenplätze für das Networking-Event „Gamecity Treff” von Gamecity Hamburg.

Das Basic-Ticket zum Preis von 25€ enthält Zugang zum Konferenzprogramm online und vor Ort, sowie zu ausgewählten Networking-Events.

Alle aktuellen Informationen zur Hamburg Games Conference sind unter www.gamesconference.com verfügbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here