New World mit neuen Endgame-Inhalten

0
62

Im MMORPG New World von Amazon Games ist heute ein neues Update erschienen. Das Update bringt ein neues Endgame-Feature mit sich, die sogenannten Expeditionsmutatoren. Zudem gibt es Balancing-Änderungen, verbesserte Drop-Raten, neue Ausrüstung und Ressourcen sowie Quality-of-Life-Änderungen.

Expeditionsmutatoren bieten eine größere Herausforderung, mit noch besseren Belohnungen für Spieler. Die Mutatoren verändern „normale” und „benannte” Gegner, auf die Spieler in New Worlds Expeditionen treffen. Das erhöht die Komplexität und Unvorhersehbarkeit der Gegner. Auch neue personalisierte Ausrüstung und Ressourcen bieten den Spielern noch mehr Möglichkeiten, ihr Power Level zu erhöhen. Jede Woche gibt es einzigartige Kombinationen aus Expeditionen und Mutatoren. Spieler kämpfen sich dabei durch immer weiter ansteigende Schwierigkeitsstufen.

Neben den Expeditionsmutatoren gibt es zusätzliche Spirit Shrines, geringere Kosten für Schnellreisen und Balancing-Veränderungen und weitere Neuerungen:

  • Schattensplitter: Dieses Update führt die Schattensplitter ein – eine geheimnisvolle und mächtige Ressource, die es Spieler erlaubt Ausrüstung mit einem Rüstwert von 590 bis zum Rüstwert 625 zu verbessern. Schattensplitter sind durch das Abschließen von Mutations-Expeditionen, durch das Herstellen von Gegenständen mit Rüstwert 600, wenn die Kompetenz ebenfalls 600 beträgt, oder durch Öffnen von Gypsum Casts, wenn die Kompetenz bei 600 liegt, erhältlich.
  • Schnellreisekosten: In der neuen Version ist auch ein Update enthalten, das den Distanzfaktor in der Berechnung der Azoths pro Trip stark verringert. Zudem werden sechs zusätzliche Spirit Shrines hinzugefügt, wodurch die Spieler die Karte schneller bereisen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here